Sprache wählen:

Neuer Geschäftsfeldleiter Freileitung für EQOS Energie

Thomas Geis verstärkt ab sofort den kaufmännischen Bereich in Deutschland

Biberach, 11. April 2017 – EQOS Energie erweitert ihr Team um einen kaufmännischen Geschäftsfeldleiter. Hierfür konnte das Unternehmen einen ausgewiesenen Spezialisten für sich gewinnen: Thomas Geis verstärkt ab sofort die Führungsriege in den Bereichen Freileitung sowie Energietechnik und ist für den zukünftigen Ausbau zuständig. „Wir freuen uns mit Thomas Geis einen weiteren erfahrenen Experten an Bord zu haben“, so Carsten Gärtner, verantwortlicher Geschäftsführer EQOS Energie für den Bereich Freileitung. „Aufgrund seiner bisherigen Tätigkeiten ergänzt er optimal das bestehende Team und unterstützt unser Unternehmen bei unserem Wachstumskurs.“

Der studierte Diplom-Kaufmann hat seine Kompetenz bereits in zahlreichen leitenden Funktionen unter Beweis gestellt. Zuletzt hatte er als kaufmännischer Geschäftsführer die Gesamtverantwortung für das Finanz- und Rechnungswesen, Personal, Recht und kaufmännische IT bei der STRABAG Facility Management GmbH. Zuvor lag sein fachlicher Schwerpunkt auf komplexen Restrukturierungsprojekten im Maschinen-, Anlagen und Leitungsbau bei internationalen Konzernen. „Ich freue mich darauf, meine kaufmännische Expertise nun bei EQOS Energie einbringen zu können“, so Thomas Geis. „Gemeinsam werden wir die exzellente Qualität der Dienstleistungen im Sinne der Kunden weiter voran treiben und ausbauen.“

EQOS Energie bietet ihren Kunden in Deutschland das komplette Dienstleistungsspektrum entlang der gesamten Wertschöpfungskette an: von der Beratung und Planung über die Realisierung bis zum Service. Das Projektmanagement liegt dabei gebündelt in einer Hand. Mit rund 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Freileitungsbau kann EQOS Energie Kundenprojekte jeglicher Größenordnung realisieren. Dabei sind die Teams länderübergreifend in Deutschland, Österreich, Luxemburg, Frankreich, Polen sowie in der Tschechischen Republik aktiv.